Jugendabteilung: Zeltlager 2018

In diesem Jahr fand unser Zeltlager vom 25.06.-29.06.2018 auf dem Zeltplatz der Pfadfinderschaft St. Georg Hülzweiler statt. Der Wettergott meinte es diesmal mehr als gut mit uns und so verbrachten wir eine klasse Woche mit hochsommerlichen Temperaturen. Spaß war hier vorprogrammiert.

Angekommen am Montag starteten wir mit einer kleinen Kennenlernrunde. Da in diesem Jahr 63 Teilnehmer(-innen) und etwa 20 Betreuer zusammengefunden hatten, dauerte diese Runde ihre Zeit. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto gab es leckere Nudeln mit Bolognesesoße. An dieser Stelle vielen Dank an MB Photo Michael Büch aus Saarlouis, der uns jedes Jahr mit tollen Fotos versorgt.

Sogleich starteten wir mit der Einteilung in verschiedene Gruppen. Da die Woche diesmal unter dem Motto „In 5 Tagen um die Welt“ stand, wurde das komplette Programm an dieses Thema angepasst. Dementsprechend gab es fünf verschiedene Teams (Deutschland, Italien, Amerika, China und Griechenland), die die gesamte Woche in verschiedenen Spielen und Challenges gegeneinander antraten, um Punkte fürs Gesamtergebnis zu sammeln.

Nach dem Bemalen der Shirts und einigen Übungen für Vorführungen passend zum betreffendenLand, die am bunten Abend vorgeführt werden sollten, machten wir uns am Dienstagmittag auf in den Wald. Hier mussten die Kids in den Ländern bei einer Waldrallye gegeneinander antreten. Viele verschiedene Stationen verlangten den Teams einiges ab. Zum Abendessen verwöhnte uns die Lagerküche mit Chinapfanne und Frühlingsröllchen (passend zum Tagesland China), bevor es abends zu gemeinsamen Spielen ans Lagerfeuer ging.

Am Mittwoch stand dann wieder etwas Besonderes auf dem Programm: wir starteten unser allseits beliebtes Fußballturnier. Nach vielen anstrengenden Spielen standen sich schlussendlich Deutschland und China im Endspiel gegenüber. China wurde Weltmeister und Deutschland Weltmeister der Herzen. Mittags beim gemeinsamen WM- Public Viewing stellte Deutschland sich leider nicht so gut an wie unsere Kids und die Nationalmannschaft schied noch in der Gruppenphase aus dem Turnier aus. Dementsprechend waren alle traurig. Da kam es sehr passend, dass unsere Bollenküche uns mit köstlichen Mehlkneddeln bekochte. Das hob die Stimmung gleich wieder und so verbrachten wir, trotz verpatzter WM, noch einen tollen Abend mit Stockbrot am Lagerfeuer.

Donnerstags morgens wurde dann wieder an den Aufführungen für den bunten Abend gefeilt und noch einige Neuerungen bei den Auftritten ausgeklügelt. Nach der Mittagspause startete dann unsere Lagerolympiade: die Kinder mussten in ihren Ländern an neun verschiedenen Stationen ihr Können unter Beweis stellen. Da es an diesem Tag sehr warm war, entschieden wir uns nach der Olympiade für eine große Wasserschlacht, die wahnsinnig viel Spaß macht (nicht nur den Kindern). Nach dem leckeren und allseits beliebten Abendessen, Fast Food, gab es dann noch eine Überraschung: wir fuhren für zwei Stunden mit den Kids ins Schwalbacher Freibad, das wir extra angemietet und damit für uns alleine hatten. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an die DLRG, die uns wieder einmal super unterstützte und aufpasste, dass unseren Kindern (und uns) nichts passiert. Zurück im Lager durften alle Kids an diesem Tag eine Stunde länger aufbleiben. Dieser Tag hatte es wirklich in sich und so fielen abends alle geschafft, aber zufrieden, ins Bett.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3hpZUlVeE1vUWI4IiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Freitags packten wir dann zusammen mit den Kids und bauten gemeinsam die Zelte ab, bevor gegen 18 Uhr die ersten Eltern eintrafen. Um 19 Uhr starteten wir in unseren Bunten Abend, welcher wieder einen gelungenen Abschluss bereitete. Nach der Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Peter Fegert und der Ehrung des diesjährigen Gruppensiegers, DEUTSCHLAND (Herzlichen Glückwunsch nochmal 😉 ), wurden zunächst die einzelnen Gruppenbeiträge vorgeführt. Diese kamen super beim Publikum an und die Kids ernteten (zurecht) einen großen Applaus. Danach gab es dann erst einmal etwas zu Essen. Unsere Lagerküche hatte sich richtig ins Zeug gelegt und Gyros mit Tsatsiki und Reis für ca. 280 anwesende Personen gezaubert. Während des Essens zogen wir dann die 24 Hauptgewinner unserer großen Tombola. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an all unsere großzügigen Sponsoren, ohne die diese Tombola nicht möglich gewesen wäre. Der Erlös wird komplett in neue Uniformen investiert. Nach dem Essen ging es weiter im Programm: wir gingen alle ins grüne Zelt, um uns einen eigens erstellten Film über unsere gemeinsame Woche anzusehen. Nach dem Film ging es wieder nach draußen, schließlich hatten wir richtig schönes Wetter. Wie jedes Jahr, wurden auch diesmal zuerst die Urkunden an die Kinder verliehen. Danach übergaben wir das Mikro an die Kids, denn diese hatten natürlich auch wieder tolle Urkunden für uns Betreuer vorbereitet. Zum Abschluss tanzten wir dann gemeinsam den Clubdance, der jedes Jahr für wahre Begeisterungsstürme bei den Eltern sorgt.

Ein riesen Dankeschön an alle Betreuer und natürlich auch unsere Lagerküche, die die ganze Woche ein mega leckeres Essen für uns gezaubert hat. Ebenfalls vielen Dank an all unsere lieben Helferlein, die zu verschiedensten Zeiten einiges für uns gemacht haben. VIELEN DANK!

Es war eine wahnsinnig tolle Woche mit euch und wir hoffen, dass ihr auch im nächsten Jahr alle wieder dabei seid! (Auch beim Zeltlagernachtreffen würden wir uns sehr freuen, wenn ihr kommt! Hierzu werdet ihr noch gesondert per Post eingeladen)

Bis zum nächsten Jahr…
Eure Jugendabteilung

Bilder & Text: Lara Thomé